Arbeitsgruppen

Im LEBAO existieren derzeit sechs Arbeitsgruppen. Diese setzen eine Vielzahl unterschiedlicher Technologien ein, z.B. die Reprogrammierung  somatischer Zellen für die Herstellung induzierter pluripotenter Stammzellen (iPS-Zellen), das so genannte „Gene Editing“ für die gezielte genetische Modifikation von Zellen, skalierbare Bioreaktorsysteme für die Stammzellexpansion und Differenzierung, oder auch das Tissue Engineering zur Herstellung von kardiovaskulärem Gewebe- und Organersatz. Langfristige Ziele unserer Arbeit umfassen die Entschlüsselung von Krankheitsmechanismen, die Entwicklung neuer Wirkstoffe und neuartiger Zell-und Gen-basierter Therapien zur Regeneration und Reparatur geschädigter Organe, insbesondere im kardiovaskulären Bereich.